WTZ WEST AWARD 2017

„BEST OF THE WEST“

WTZ WEST AWARD 2017 – „BEST OF THE WEST“

WANTED: Kreative BUSINESS IDEEN mit Wachstumspotenzial!

  • Spannende Technologien
  • Kreative, künstlerische Ideen
  • Innovative Produkte und Dienstleistungen

aus sechs verschiedenen Universitäten Westösterreichs.

 

Einreichphase

06.03.2017 bis 01.05.2017, 23:59 Uhr

Das gibt’s zu gewinnen

Individuelles Coaching, wertvolle Geldpreise und ein schriftliches Gutachten einer Fachjury

  1. Platz: EUR 1.000,-
  2. Platz: EUR 500,-
  3. Platz: EUR 350,-

Zusätzlich erhalten ALLE FinalistInnen:

  • Individuelles Coaching: Business Modelling Workshop + Präsentationstraining
  • Sie erhalten ein schriftliches Gutachten und wertvolles ExpertInnen-Feedback über das Marktpotenzial ihrer Geschäftsidee.
  • You’ll never walk alone. Individuelle Beratungstermine (nächste Schritte, passende Ansprechpersonen, etc.) können am jeweiligen Standort der Universität vereinbart werden.

 

Download Flyer WTZ AWARD 2017 – „BEST OF THE WEST“

 

Mit der Unterstützung von:

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle wissenschaftlichen MitarbeiterInnen der Universitäten:

  • Johannes Kepler Universität Linz
  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Medizinische Universität Innsbruck
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Universität Mozarteum Salzburg
  • Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

Bis zu drei Personen können sich als (interdisziplinäres) Team am Wettbewerb beteiligen. Bei Teameinreichungen muss mindestens eine Person einer der oben angeführten Institutionen angehören.

Einreichunterlagen

Das sind die Unterlagen, mit denen Sie dabei sind:

  • Potenzialpapier = BewerberInnen-Information plus Beschreibung des Potenzials Ihrer Geschäftsidee anhand von Leitfragen auf max. zwei Seiten.
  • und Wissenschaftliche Arbeit bis maximal 20 Seiten (Draft oder Publikation nicht älter als 2 Jahre), wenn vorhanden.

Einreichungen sind bis 01.05.2017, 23:59 Uhr per e-mail an sommer@cast-tyrol.com möglich. Ihre Einreichung wird selbstverständlich vertraulich behandelt. Download Potenzialpapier: Deutsch | Englisch
Mit Ihrer Einreichung erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Auswahlverfahren

Die Auswahl der PreisträgerInnen erfolgt in einem zweistufigen Auswahlverfahren.

STUFE 1

Bewertung der schriftlichen Einreichungen (= Potenzialpapier) erfolgt in der Zeit vom 2. bis 15.05.2017.

Am 30.5.2017 – einem Tag vor dem Finale – erhalten die sechs FinalistInnen in Innsbruck ein individuelles Coaching. Darum geht’s dabei: Sie erarbeiten ein Business Model, erhalten Klarheit zu ihrem Produkt, zu ihren KundInnen inklusive derer Bedürfnisse. Sie schärfen Ihre Hauptaspekte, gewinnen neue Perspektiven zu Ihren Annahmen > Markt, MitbewerberInnen, USP, Stoßrichtung der Entwicklung und starten mit einer stimmigen und ganzheitlichen Darstellung ihres Vorhabens ins Präsentationstraining > DOs and DON’Ts einer Präsentation, Kurzdarstellung Ihrer Idee (Adressaten, Aufbau, Elemente, Zweck des „Pitch“).

STUFE 2

Die Bewertung der sechs finalen Präsentationen vor einer unabhängigen Fachjury erfolgt am Finaltag, dem 31.5.2017 in Innsbruck. Die Fachjury besteht aus GründungsexpertInnen und ExpertInnen unterschiedlicher wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Fachrichtungen. Im Anschluss an jede 10-minütige Präsentation verbleiben noch 20 Minuten für Fragen der Jury inkl. Diskussion. Dann zieht sich die Jury zurück und ermittelt die SiegerInnen. Bei der anschließenden Prämierung werden die beiden Siegerteams ausgezeichnet und der Öffentlichkeit präsentiert.

Hotel-/ Reisekosten trägt der Veranstalter.

Bewertung

Die Bewertung der Jury erfolgt nach den folgenden Kriterien:

  • Umsetzbarkeit der Idee
  • KundInnennutzen & Marktpotential
  • Alleinstellungsmerkmal
  • Möglichkeiten zum Schutz vor Wettbewerb

Alle sechs FinalistInnen erhalten nach Abschluss der Jurytätigkeit ein schriftliches Gutachten über die Qualität ihrer Einreichung bzw. über das wirtschaftliche Potenzial ihrer Geschäftsidee.

Timeline im Überblick

06.03.2017
Start Einreichung

01.05.2017, 23:59 Uhr
Ende Einreichfrist

15.05.2017
Die 6 besten Ideen sind ausgewählt!

30.05.2017, 12:00 Uhr bis open end
Business Modelling Workshop + Präsentationstraining
CAST, Wilhelm-Greil-Str. 15, 6020 Innsbruck

31.05.2017, 9 bis ca. 13:30 Uhr
Präsentation (10 Min.) vor einer Fachjury + Feedback, anschließend Prämierung & Snack
Die Bäckerei – Kulturbackstube, Dreiheiligenstr. 21a, 6020 Innsbruck

 

Vertraulichkeit: Die Einreichungen werden vertraulich behandelt. Sämtliche am WTZ West Award beteiligten Personen, nämlich CAST und die KooperationspartnerInnen samt deren MitarbeiterInnen sowie die Jurymitglieder, unterliegen einer Vertraulichkeitsvereinbarung zur Sicherung des geistigen Eigentums der TeilnehmerInnen. Eine Offenbarung allfälliger Erfindungen im Sinne einer Anleitung zur Reproduktion von Ergebnissen ist kein Teilnahmeerfordernis.
Rechtsweg: Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine unabhängige Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Noch Fragen?

Bitte wenden Sie sich an:

Monique Sommer, CAST Gründungszentrum
sommer@cast-tyrol.com