WTZ West Veranstaltungen

Vom Workshop bis zu Seminar oder Vortrag: In unserem Veranstaltungskalender sehen Sie alle wichtigen Termine auf einen Blick!

Apr
23
Mo
2018
BioVaria @ Ascenion GmbH, München
Apr 23 – Apr 24 ganztägig

Unter dem Motto „Europe’s Next Top Technologies“ werden mehr als 60 innovative und lizenzierbare Technologien aus der öffentlichen Forschung und einige der vielversprechendsten Spin-offs Europas präsentiert. Bereits zum 11. Mal wird die Konferenz von Ascenion und Technologietransferpartnern aus ganz Europa organisiert. Sie richtet sich an Entscheidungsträger und Investoren des globalen Life Science-Sektors, die innovative Projekte für ihr Entwicklungs- oder Investmentportfolio suchen.

Neu in 2018 ist das erweiterte Angebot für Start-ups. Ausgewählte Pre-Seed- und Wachstumsunternehmen können sich potenziellen Investoren in einem Pitch-Format präsentieren. Zusätzlich erhalten sie sowohl durch eine Keynote als auch durch individuelle Mentoring-Gespräche wertvolle Tipps von erfahrenen Investoren und Experten der Branche.

www.biovaria.org

Search Matters 2018 @ EPO, Den Haag
Apr 23 – Apr 25 ganztägig

Search Matters, 24-25 April 2018, is an annual event that not only showcases the EPO’s patent search strategies and techniques, but also offers an unrivalled look behind the scenes at the Office.

EPO examiners will provide useful information about:

  • search strategies
  • CPC
  • Asian prior art
  • free search tools such as Espacenet
  • complexity of searching in chemical or biotechnological fields.

One of the highlights of the programme, which covers a wide range of technical fields, is the chance for participants to talk to individual examiners „at-the-desk“ and question them about how they search in specific technical areas.

Workshop abstracts
Registration deadline is 16 March 2018

Apr
25
Mi
2018
Basisseminar: Geistiges Eigentum in Theorie und Praxis @ Wifi Salzburg, Raum 204
Apr 25 um 9:00 – 17:30

Wollten Sie schon immer wissen, wie Sie geistiges Eigentum in Ihrem Unternehmen am besten schützen und wie Sie ungehobene Schätze in Form von nicht genutzten Patenten nützen können?

In diesem eintägigen Basissseminar erhalten Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Geistige Schutzrechte“, die Ihnen üblicherweise in Ihrem Unternehmensalltag unterkommen.

Sie lernen, wie Sie selbst zeit- und kostensparend in Patent-Datenbanken suchen können und erfahren, was eine gute IP-Strategie im Unternehmen ausmacht. Ein intensiver Praxisteil mit Übungen rund um Patentrecherche und zur Schutzstrategie rundet den Tag ab.

Zur Vertiefung des Wissens werden im April bzw. Mai zwei weitere Seminare zu Patenten und Schutzstrategien angeboten.

Durch dieses Seminar begleiten Sie die Experten Hildegard Etz (Österreichisches Patentamt) und Wolfgang Dietl (Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH).

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich vorrangig an produzierende bzw. produktionsnahe Unternehmen und technologieorientierte Startups. Unternehmensberater/innen können in Begleitung eines Unternehmens teilnehmen.

Programm

FWF-Informationsveranstaltung Graz @ Graz
Apr 25 um 9:00 – 17:00

Bitte melden Sie sich zu der Informationsveranstaltung unter workshops@fwf.ac.at an.

Innovation Days 2018 @ TriBühne in Salzburg Lehen
Apr 25 um 17:00 – Apr 27 um 17:00

We are excited to run the Innovation Days from April 25-27, 2018 for the 2nd time in Salzburg.

Recap of the Innovation Days 2017: YouTube Video

IMPORTANT DEADLINES

  • Registration until Friday, 20th of April 2018
  • Preparation of idea pitches until Tuesday, 24th of April 2018. Please select an innovation challenge, prepare your pitches and send it to: florian.fecher@sbg.ac.at
  • Link to register: http://bit.ly/2EZhtBm

About the Innovation Days 2018 in Salzburg

The Innovation Days connect students and entrepreneurs with companies to foster innovation and collaboration. In a 48-hour workshop participants pitch ideas, form teams, and build prototypes that will transform companies and communities.

Why participate?

  • Gain experience: Innovation is something you get better by doing it. This is your opportunity to gain hands-on experience by solving novel challenges.
  • Learn with others: You will work with a team of different skillsets and mindsets to come up with innovative solutions.
  • Build opportunities: Interact with companies to explore career opportunities and build your network. The best teams get awarded.

NEWSLETTER

Apr
26
Do
2018
Girls‘ Day 2018 @ Österreichisches Patentamt Wien
Apr 26 um 9:00 – 13:00

Vom Geistesblitz zum Welterfolg

Im Österreichischen Patentamt werden jedes Jahr über 10.000 neue Erfindungen, Marken oder Designs angemeldet. Ihr erfährt am Girls Day, was wir vom Patentamt damit machen.

Hast du gewusst? Auch du kannst ein Patent, ein Logo oder ein neues Design anmelden. Wir zeigen dir, wie’s funktioniert.

Das erwartet dich am Girls‘ Day

9.00: Wir starten mit Workshops & -stationen

  • Alles über Patent, Marke & Design
  • Rätselspaß beim Markenquiz
  • 1, 2 oder 3 – Welches Team weiß am besten über Erfindungen Bescheid?
  • Meet & Greet – Mitarbeiterinnen zeigen dir ihren Arbeitsplatz und ihre Aufgaben
  • Logo entwerfen & überprüfen, ob die Idee schon jemand vor dir hatte
  • Designworkshop
  • „Geheimschrift“ entziffern – alten Patenten auf der Spur

12.00: Ehrung der Quizmaster des Tages

Anschließend laden wir auf einen Mittagsimbiss ein.

Tag der Gründer Oberösterreich 2018 @ WK OÖ Linz
Apr 26 um 17:30 – 20:30

GRÜNDLICH BERATEN. ERFOLGREICH STARTEN

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihr eigener Chef zu werden? Ihnen ist eine gute Geschäftsidee eingefallen? Oder sind Sie bereits Jungunternehmer?

Eine spannende Talkrunde, hilfreiche Informationen und Beratung an vielen Infoständen erwarten Sie am Tag der Gründer 2018 in der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Die Expertinnen und Experten des Patentamtes informieren über das Gründerschutzpaket und den Schutz geistigen Eigentums.

Programm:

18:00 Talkrunde: Unternehmensgründungen – Der Motor der Wirtschaft Aus dem Leben eines Jungunternehmers: Rainer Rapp, Gründer: Masters of Escape Geht Unternehmertum heute anders? Aus dem Leben von Jungunternehmern: DI (FH) Anna Pollhamer MA und DI (FH) Markus Pollhamer, Gründer: Innoviduum

19:00 Beratung an mehr als 15 Infoständen und Imbiss

20:00 Late Night Workshop – Wie mache ich eine Idee zu Geld?

Apr
27
Fr
2018
Sozialversicherung & Steuer @ AUSWEICHQUARTIER – Akademie der bildenden Künste Wien
Apr 27 um 10:30 – 14:30

Einkommenssteuer, Umsatzsteuer, Steuernummer – was geht mich das an? Muss ich überhaupt Steuern zahlen, oder mich beim Finanzamt melden? Wie komme ich zu einer Sozialversicherung? Wie funktioniert das alles bei Kombination von Stipendium, geringfügiger oder Teilzeitbeschäftigung und/oder gelegentlichem Werkvertrag? Wer kann einen Zuschuss aus dem Künstler_innensozialversicherunsgfonds bekommen? Und was kostet das alles? Ein Infomarathon mit Fragestunde für Kunst- und Kulturschaffende sowie Kultur-, Geistes-, Sozialwissenschaftler_innen.
In Kooperation mit IG Bildende Kunst.

MAG.A DORIS KRENN ist Steuer- und Unternehmensberaterin, aber auch FH-Lektorin.
ANDREAS CECH, Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft.
MAG.A BETTINA WACHERMAYR ist Geschäftsführerin des Künstlersozialversicherungsfonds.
DANIELA KOWEINDL, kulturpolitische Sprecherin der IG Bildende Kunst.

Anmelden

Mai
2
Mi
2018
Webinar: Consortium Agreements @ Online Webinar
Mai 2 um 10:30 – 12:00

Level of Expertise: Entry

Language: English

This webinar aims at providing: A general overview of the way in which the drafting and negotiation of consortium agreements should be addressed in H2020, with a focus on IP provisions.

Learning Objectives:

After the training, participants should be able to answer the following main questions:

  • What is a consortium agreement?
  • When should the consortium agreement be signed, and by whom?
  • What model consortium agreements are available, and for what types of projects?
  • What issues should a consortium agreement deal with?
  • Regarding IP: which GA rules should not be contradicted by the CA?
  • Regarding IP: what are the areas in which GA rules leave flexibility for the CA?
  • Regarding IP: how to use the CA as a tool: examples of clauses to add to your draft

Duration: 45 minutes (presentation) + 15 minutes (Q&A)

Registration: The registration will open on the 10th of April.

Mai
8
Di
2018
Catch up! – Patent Information News & Updates @ Online Webinar
Mai 8 um 10:00 – 11:30

Working language: English

Level of expertise: Entry level

Description

This regular Patent Information webinar will cover:

  •  Latest news on patent information related products, services and events from the European Patent Office
  • Clarification of most up-to-date issues reported by users and provided by Patent Information User Support team
  • „15 min-special“ – a presentation regarding a topic of general interest (announced a week ahead)

Target groups

  • IP authorities, patent offices, civil servants, customs officials
  • Industry
  • Industry researchers
  • IP lawyers
  • Judges and public prosecutors
  • Patent attorneys
  • Patent information professionals
  • Policy makers
  • Public sector and university researchers
  • SMEs and start-ups
  • Students and faculty
  • Patent libraries
  • Business consultants and advisors
  • Investors
  • Interested public
  • Technology transfer officers
  • Patent attorney support staff
Mai
9
Mi
2018
Webinar Series: „IP as a business asset“ (Session 2) @ Online Webinar
Mai 9 um 15:00 – 16:00

Session 2: IP Management under an Open Innovation Paradigm

Learning Objectives:

After the training, participants should be able to answer the following main questions:

  • Presents Open Innovation as an innovation management paradigm
  • Discusses its effects on IP
  • Suggests how IP can be managed under an open innovation paradigm
Speaker: Dr Roya Ghafele (OxFirst Ltd)

Level of Expertise: Basic

Language: English

Prerequisites: General knowledge of intellectual property rights

Duration: 45 minutes (presentation) + 15 minutes (Q&As)

Fee: The webinar is offered free of charge.

Registration: The registration will be opened on the 17th of April.

Mai
14
Mo
2018
Entrepreneurship ABC: Pitch’n‘ Storytelling @ Universität Salzburg
Mai 14 um 13:00 – 17:00

Produktplatzierung, Auftragsakquise, Selbstpräsentation, Reden & Vorträge leicht gemacht: Stell dir vor, du kannst in 30 Sekunden erklären, was du beruflich machst; du hältst eine Präsentation und deine Kolleg*innen und potentiellen Auftraggeber*innen staunen vor Neugierde. Stell dir vor, du schaffst es, deine Kunden zu verstehen und ihren Bedarf zu erfüllen.

BLOG

Rapid Prototyping @ WU Gründungszentrum Wien
Mai 14 um 16:00 – 18:00

Bei einem Rapid-Prototyping Workshop stehen die gemeinsame Arbeit, die offene Struktur und der Spaß an der Sache im Vordergrund. Durch rasches und häufiges Prototypisieren einer Lösung („Rapid Prototyping“) werden Ideen konkretisiert, visualisiert und erlebbar gemacht. Prototypisierung hilft dem Entwicklungsteam dabei zu definieren, was die wichtigsten Aspekte einer Lösung sind und erlaubt bereits in frühen Entwicklungsphasen Kund_innen-Feedback einzuholen.

Trainerin: CHIARA DE ECCHER hat ein dreisprachiges wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Freien Universität Bozen absolviert, und nach mehreren Auslandsaufenthalten hat sie sich für den SIMC Master an der WU Wien entschieden. Während des Master-Studiums konnte sie Erfahrungen in der Start-up Szene sammeln, unter anderem mit freiberuflichen Tätigkeiten bei Impact Hub und bei i5invest. Danach folgte sie ihrer Passion für Innovationsthemen und Kreativmethoden und konnte als Innovationsberaterin bei Wonderwerk Consulting anheuern. Seither hat sie sich mit zahlreichen Kundenprojekten auf das Thema Design Thinking spezialisiert.

Anmelden

Mai
15
Di
2018
Leadership für Technikerinnen. Die Rolle der Führungskraft @ FH Burgenland
Mai 15 um 9:00 – 16:30

Ein Workshop für Frauen in Forschung, Technik und Innovation mit Dr.in Ingrid M. Kösten

Junge, bestens ausgebildete Frauen erobern heute technische Berufe und übernehmen verantwortungsvolle Positionen in Technik-­ und Forschungsbereichen. Sie bringen in diese immernoch männerdominierten Branchen neue Sichtweisen und neue Qualitäten ein, auf die kein innovatives Unternehmen künftig verzichten wird wollen. Es ist vor allem die Verbindung des technischen Fachwissens mit der Vielzahl sozialer Kompetenzen.

Ziel

dieses Workshops ist es Orientierungshilfen für die Entwicklung Ihrer Führungsrolle zu geben und moderne Führungsansätze zu präsentieren.

Aus dem Inhalt

  • Die Rolle als Führungskraft
  • Anforderungen an eine zeitgemäße Führung
  • Teamorientierte Führung oder Vertrauen statt Kontrolle

Die Trainerin

Dr.in Ingrid M. Kösten ist Coach, Mentorin und Trainerin, Vortragende zu relevanten Fragen der Karriereentwicklung von Frauen. Sie ist Obfrau von womansuccess.

Das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz @ PROvendis GmbH, Mühleim Ruhr
Mai 15 um 10:30 – 16:00

Zuordnung von Rechten an geistigem Eigentum in Hochschulen

Eine Veranstaltung im Rahmen der TA-Weiterbildungsreihe.

Am 1. März 2018 tritt das Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) in Kraft.
Mit Inkrafttreten der Reform kommen Hochschulen in den Genuss spürbarer Handlungsfreiräume und Rechtssicherheiten betreffend Forschung und Lehrveranstaltungen. Das Seminar bietet noch vor Inkrafttreten komprimiertes Fachwissen zum neuen UrhWissG sowie Informationen über die Auswirkungen und sich bietende Vorteile.

Inhalte:

  • Das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG): Nutzungsfreiräume in Lehre und Forschung ab März 2018
  • Zuordnung von Rechten an geistigem Eigentum in Hochschulen: Vorstellung und Diskussion einer IP-Matrix

Referenten:

  • Dr. Sabine Zentek (Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht)
  • Heike Huisken (Prokuristin und Syndikusrechtsanwältin der PROvendis GmbH)
Kommerzialisierung MedTech @ CCB Innsbruck / Seminarraum M01.470
Mai 15 um 13:00 – 15:00

The workshop will be held by Dr. Dior Baumjohann and Dr.-Ing. Thilo Förster from Ascenion.

This interactive workshop is designed for inventors as well as researchers developing medical device technologies at their universities. Development and commercialisation opportunities in the Medtech industry will be discussed in general and on a project-by-project basis.

We kindly ask you to register until 14.05.2018 via sc-forschung@i-med.ac.at

Programme

Mai
16
Mi
2018
Einführung in das wissenschaftliche Bloggen @ DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung Wien, Seminarraum 2
Mai 16 um 9:00 – 17:00

Wissenschaftliche Blogs haben ein hohes Potential für die schnelle Verbreitung und Diskussion aktueller Forschungsinhalte. Als neue Form der fachwissenschaftlichen Kommunikation nutzen Blogs die Möglichkeit des Internets und des Web 2.0 für eine direkte und interaktive Publikation. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmer_innen einen Überblick über derzeitige Praktiken des Wissenschaftsbloggens und allen damit verbundenen Fragen zu geben. Ihnen wird außerdem die grundlegenden Einstellungen und Anwendungen eines WordPressblogs der Blogplattform de.hypotheses.org gezeigt.

Begrenzte Teilnehmer_innenzahl von 20 Personen.

Vortragende: Mareike König leitet die Bibliothek des Deutschen Historischen Institutes Paris und war 2015 Gastprofessorin für „Digital Humanities“ an der Universität Wien. Sie ist Leiterin der Redaktion des deutschsprachigen Blogportals für die Geisteswissenschaften „de.hypotheses.org“.

Anmelden

Methoden offener Wissenschaften – Potenziale und Grenzen @ AUSWEICHQUARTIER – Akademie der bildenden Künste Wien
Mai 16 um 18:30 – 20:30

3. TEIL DER WISSENSTRANSFER RINGVORLESUNG

Methoden offener Wissenschaften durchdringen immer stärker den Hochschulalltag. Ziel dieser Veranstaltung ist es, auf Basis verschiedener Ansätze und Herangehensweisen konkrete Beispiele zu präsentieren, um die Potenziale und Grenzen von offenen Wissenschaften und Methoden zu diskutieren. Leonhard Dobusch hält fest, dass Open Science in Kombination mit Open Education das Potenzial für eine neue Einheit von Forschung und Lehre in sich birgt, wenn die dafür nötigen Infrastrukturen und Anreize geschaffen werden. Toma Susi wiederum merkt an, dass Open Science einen praktischen Ansatz in Bezug auf akademische Karrieren bietet. Katja Mayer gibt zu bedenken, dass zur erfolgreichen Öffnung von wissenschaftlichen Methoden gezielte Trainings angeboten werden müssen, um dadurch das Vertrauen in ein verantwortungsvolles Wissenschaftssystem zu stärken. In diesem Kontext stellt Marion Poetz das „Lab for Open Innovation in Science“ (LOIS) vor, in dem Wissenschaftler_innen lernen, wie in Forschungsprozessen zielgerichtet Kooperationen und Wissensflüsse über organisationale und disziplinäre Grenzen hinweg initiiert, koordiniert und nachhaltig gestaltet werden. Die Diskussion soll vermittelnd und erklärend auf noch offene Fragestellungen eingehen.

DR.IN KATJA MAYER, Soziologin. Arbeitet an der Schnittstelle Wissenschaft-Technik- Gesellschaft. Forscht zu Computational Social Science und Big Data an der TU München und arbeitet zum Thema Open Science am Zentrum für Soziale Innovation in Wien.
DR. LEONHARD DOBUSCH, Betriebswirt und Jurist, forscht als Universitätsprofessor für Organisation an der Universität Innsbruck u.a. zum Management digitaler Gemeinschaften und transnationaler Urheberrechtsregulierung.
DR.IN MARION POETZ ist Associate Professor am Department of Innovation and Organizational Economics der Copenhagen Business School und Scientific Director des Open Innovation in Science Research and Competence Centers der Ludwig Boltzmann Gesellschaft.
DR. TOMA SUSI, Physiker an der Universität Wien, ursprünglich aus Finnland, forscht im Bereich Nanotechnologie mit der Unterstützung des Europäischen Forschungsrats.

Anmelden

Mai
17
Do
2018
Infoveranstaltung: Spin-off-Fellowships der FFG @ Servicecenter Forschung Innsbruck
Mai 17 um 13:00 – 15:00

Dr. David Lederbauer (LFU) stellt das Spin-off-Fellowship-Programm interessierten ForscherInnen und Studierenden vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Anmeldung über sc-forschung@i-med.ac.at.

Mai
23
Mi
2018
Webinar: IP Management in H2020 – with a special focus on MSCA @ Online Webinar
Mai 23 um 10:30 – 12:00
Speaker: Michele Dubbini

Level of Expertise: Basic

Language: English

Prerequisites: General knowledge on Intellectual Property Rights

The webinar will provide an overview of key aspects in the field of intellectual property management in Marie Skłodowska-Curie Actions.

Learning Objectives

This training session provides an overview of:

  • Relevant IP issues for MSCA proposals
  • Particularities of MSCA grant agreements
  • Ownership of background and results
  • Questions from MSCA participants received at the EIPRHD
  • MSCA success stories

Duration: 60 minutes (presentation) + 15 minutes (Q&As)

Registration: The registration will open on the 2nd of May.