WTZ West Veranstaltungen

Vom Workshop bis zu Seminar oder Vortrag: In unserem Veranstaltungskalender sehen Sie alle wichtigen Termine auf einen Blick!

Mai
31
Mi
2017
ASTP PROTON – Annual Conference 2017, „Strengthening the core and creativity value“ @ Budapest
Mai 31 – Jun 2 ganztägig

Die diesjährige ASTP Proton Konferenz findet von 31. Mai bis 2. Juni in Budapest statt, und bietet wieder ein vielfältiges Programm.

Im Fokus stehen die Themen:

  • Artificial Intelligence: Threat or Opportunity
  • Knowledge Transfer Europe – A New Way Forward
  • Innovation, Inspiration and the Power of Collaboration: A Shared Vision for a Better World

www.astp-proton.eu

Jun
7
Mi
2017
Bewegte Bilder in der Wissenschaftskommunikation – Der künstlerisch wissenschaftliche Blick @ Tabakfabrik Linz
Jun 7 ganztägig
Wer kennt nicht die Problematik aus der aktuellen Forschungsarbeit, komplexes Wissen auf den Punkt zu bringen und zu vermitteln?
Bei diesem Workshop wollen wir gemeinsam kreative Prozesse starten, um wissenschaftliche Ideen und Erkenntnisse interdisziplinär zu diskutieren und Erzählstränge der anderen Art zu finden.
 
Ziel ist es, mögliche filmische Umsetzungsformen zu erarbeiten und neue Anwendungsmöglichkeiten zu kreieren.
 
Der Workshop richtet sich an WissenschaftlerInnen des akademischen Mittelbaus und PHD-Studierende aus dem WTZ West Verbund.
 
ANMELDUNG bis 24.5.2017, Michael Wirthig michael.wirthig@ufg.at
Jun
8
Do
2017
Seminar on Intellectual Property and Traditional Knowledge @ Genf, Switzerland
Jun 8 um 8:00 – Jun 9 um 17:00

SAVE THE DATE – Info.

WIPO Seminarpage

Jun
13
Di
2017
IT Training Days @ Universität Innsbruck
Jun 13 um 8:45 – 13:00

An der Universität Innsbruck findet eine Informationsveranstaltung rund um das Thema „Schutz und Verwertung von Computerprogrammen (Software)“ statt. Die Veranstaltung bietet in kompakter Form einen ersten Überblick über die verschiedenen Schutzmöglichkeiten von Software.

Neben dem Schutz durch das Urheberrecht soll auch die Möglichkeit der Patentierung von Software behandelt werden. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung einen Einblick in Verwertungsmöglichkeiten von Open Source Software. Als Referenten stehen Ihnen Michael Sonntag (JKU), Martin Plankensteiner (LFU), Frank Waitzhofer, PA Horn zur Verfügung.

Zielgruppe sind Universitätsmitarbeiter/innen sowie Studierende.

Programminformation

Um E-Mail-Anmeldung bis 9.6.2017 an David Lederbauer wird gebeten.

Qualitätsstandard Biobanken @ CCB Centrum für Chemie und Biomedizin
Jun 13 um 13:30 – 17:30

Die Reproduzierbarkeit und Reliabilität (bio-)medizinischer Forschungsergebnisse hängt stark von der Qualität der verwendeten Bioproben ab.

Zur Gewährleistung einer hohen Probenqualität veröffentlichte das Europäische Komitee für Normung (CEN) eine Serie von Technical Specifications, die als zukünftiger ISO-Standard auch für Forschungseinrichtungen relevant werden. Darin werden Anforderungen an prä-analytische Prozesse – von der Probenentnahme bis hin zur Langzeitlagerung – definiert.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, diese Qualitätsstandards für Biobanken vorzustellen und anschließend in Kleingruppen direkt mit ExpertInnen deren Bedeutung sowie die daraus resultierenden Anforderungen und Herausforderungen zu diskutieren (World Café).

PROGRAMM

13:00 Registrierung, Begrüßung

13:50 Einführung

  • Assoz. Prof. Priv.-Doz. Mag. Dr. Georg Göbel, Medizinische Universität Innsbruck
  • Andrea Wutte, MSc, BBMRI-ERIC

14:35 Qualitätsstandards für Biobanken – Rapid Fire-Vorträge á 5 min

  • FFPE Tissue: Univ.-Prof. Dr. Berthold Huppertz, Biobank Graz, Medizinische Universität Graz
  • Snap-frozen Tissue: Univ.-Prof. Dr. Berthold Huppertz, Biobank Graz, Medizinische Universität Graz
  • Venöses Vollblut: Mag. Dr. Helmuth Haslacher, BSc BA, Medizinische Universität Wien
  • Metabolomics in Urin, Serum und Plasma: Assoz. Prof. Priv.-Doz. Mag. Dr. Heidelinde Fiegl, Medizinische Universität Innsbruck
  • Probenzugriff und -versand: Mag. (FH) Sabine Embacher-Aichhorn, Medizinische Universität Innsbruck

15:00 World Cafe

Diskussion an Thementischen: Bedeutung, Anforderungen und Herausforderungen von Qualitätsstandards für Biobanken mit den anwesenden ExpertInnen

16:45 Get-2-Gether

 

Programm

Anmeldung ist bis 9. Juni 2017 online unter www.standort-tirol.at/Biobanken möglich.